Brief vom 7. April 2021 an die Mitglieder des AWO-Ortsvereins Merkstein:

Liebe AWO-Freundinnen und -Freunde,

das Impfen schreitet jetzt voran und wir sind guten Mutes, dass unsere Treffen und Ausflüge bald wieder möglich werden. Die Rückkehr zum normalen Alltag wünschen wir uns sehr. Ihr seid hoffentlich gesund und freut Euch mit uns darauf, wieder an schönen Aktivitäten teilzunehmen.

Wichtig ist, dass wir weiterhin zusammenhalten und Ihr auch nach der langen erzwungenen Pause der AWO treu bleibt. Hierum bitten wir.

Momentan ist es leider noch ungewiss, wann wir mit den Gruppenstunden in der Begegnungsstätte, Versammlungen und den Fahrten wieder beginnen dürfen. Nach den geltenden Regelungen zu unserem Schutz sind diese Kontakte nach wie vor nicht möglich.

Wir freuen uns, wenn den Begegnungsstätte wieder öffnen darf.

Dem Walter-Heckmann AWO-Senioren- und Sozialzentrum Herzogenrath gratuliert der AWO-Ortsverein Merkstein sehr herzlich zum Jubiläum! Seit 40 Jahren besteht die Einrichtung in Merkstein bereits. Leider läßt die aktuelle Lage es derzeit nicht zu, das Fest öffentlich zu feiern.
 

Tagesfahrt am 10. April fällt aus

Urlaubsreise nach Bad Kissingen wird weiter geplant

Die anhaltende Kontaktsperre lässt es leider nicht zu, unsere für den 10. April geplante Tagesfahrt nach Bad Neuenahr durchzuführen.

Wir hoffen, dass es uns erlaubt ist, die Bad Kissingen-Reise vom 22. bis 29. Juni zu unternehmen.

Schöne Osterfeiertage wünschen wir!

AWO-Ortsverein Merkstein

 

 

 Das Bild entstand während einer Ausflugstour im Jahr 2019. (Foto: Wilfried Ullrich)

Die Sprechstunden für soziale Fragen finden beim AWO-Ortsverein Merkstein, Römerstraße 209, statt am

Donnerstag, 1., 15., und 29. April, von 14.30 bis 17 Uhr.

Reinhold Hauser unterstützt Ratsuchende bei Anliegen in den Bereichen Pflegeversicherung, Behindertenrecht und Rente. Ein Vormittagstermin ist am

Montag, 12. April, von 10 bis 12 Uhr.

In der Sprechstundenzeit ist die AWO-Geschäftsstelle telefonisch unter der Nummer 02406 / 979892 erreichbar.

 

Der Lockdown führt zu weiteren Programmänderungen beim AWO-Ortsverein Merkstein. Die für den 6. März vorgesehene Jahreshauptversammlung fällt aus. In ihr sollte eigentlich die Ehrung der Jubilare des Vorjahres nachgeholt werden. Die Ehrenurkunden sind den 23 langjährigen Mitgliedern bereits zugestellt. Nunmehr wird überlegt, die Ehrung bei der Mitgliederversammlung im Oktober zusammen mit den Jubilaren des laufenden Jahres durchzuführen.

 

Per Brief informierte die AWO Merkstein am gestrigen Mittwoch Mitglieder und Persönlichkeiten aktuell darüber, wie es mit den Aktivitäten des Ortsvereins im Lockdown weitergeht. Eine freundliche Antwort erhielten wir umgehend von Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian zu unserem Schreiben:

„Lieber Horst, ich habe gerade die Post aus dem Briefkasten geholt und Deinen Bericht an die Mitglieder der AWO Merkstein gefunden. Ich habe mich darüber sehr gefreut und die zwei Seiten aufmerksam gelesen. Ich sende Euch die besten Wünsche und viel Durchhaltevermögen in dieser schwer planbaren Zeit. Herzliche Grüße und bis bald, Benjamin.“

Danke, Herr Bürgermeister, lieber Benjamin, für das aufmerksame und rasche Reagieren.  

Das Bild zeigt Dr. Fadavian bei einem Besuch an unserer Begegnungsstätte.

  • Jahreshauptversammlung am 6. März muss ausfallen
  • Am 13. März wollen wir wandern, wenn es machbar ist
  • Gruppentreffen erst nach dem Lockdown
  • Tagesfahrt am 10. April vorgesehen
  • Wir fragen: Besteht Interesse an der Mehrtagesreise nach Bad Kissingen?
  • Funktionärsversammlung am 25. März, wenn zulässig

 

Beratung zu Handyverträgen, Abzocke, Stromrechnungen, Inkassoschreiben usw.
durch die Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Alsdorf,
 
im Merksteiner Stadtteilbüro
montags 16 bis 17 Uhr
 
nach telef. Terminabsprache unter 02404 / 9032775
oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
BERATUNG
 
im Stadtteilbüro „Mitten in Merkstein – Gemeinsam für eine gute Versorgung im Alter“
 
Beratungen finden nach vorheriger Terminabsprache persönlich, telefonisch und als Videochat statt.
 
Terminvereinbarung unter 02406 / 989 3999
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!